SuS Tettenborn e.V.
Fußball-Krimi beim Spiel der SG
Weiter ungeschlagen ist die Mannschaft der Fußball-SG und hält weiterhin Kontakt zu den vorderen Tabellenplätzen.
Beim   Spiel   bei   der   2.   Vertretung   des   SV   Lerbach   wurde   man   der   Favoritenrolle   gerecht.,   und   nahm   mit   einem   klaren   5:2   Erfolg   drei Punkte   mit   nach   Hause.   Bereits   nach   10   Minuten   waren   die   Weichen   durch   Tore   von   Julius   Klenner   und   Mazin   Chakan   auf   Sieg gestellt.   Der   kurzzeitige Anschlußtreffer   der   Lerbach   nach   ungefähr   einer   halben   Stunde   Spielzeit   brachte   die   Mannschaft   nicht   aus der   Ruhe   und   Lennard   Hupach   konnte   postwendend   den   alten   Abstand   wieder   herstellen,   womit   es   auch   in   die   Pause   ging.   Die endgültige   Entscheidung   fiel   kurz   nach   Wiederanpfiff.   MIt   seinem   2.   Treffer   sorgte   Lennard   Hupach   für   klare   Verhältnisse.   Der   nach langer   Verletzungspause   immer   besser   in   Form   kommende   Lukas   Neumann   konnte   das   Ergebnis   Mitte   der   2.   Halbzeit   auf   5:1 erhöhen.   Dem   hatten   die   Lerbacher   nur   noch   einen   Torerfolg   10   Minuten   vor   Spielende   entgegen   zusetzen,   der   aber   nichts   mehr am klaren Sieg der SG-Mannschaft änderte.
Eine   schwerere   Aufgabe   wartete   auf   die   Mannschaft   am   vergangenden   Sonntag   im   Auswärtsspiel   gegen   die   3.   Mannschaft   von Eintracht   Hahle.   Die   Begegnung   sollte   sich   zu   einem   wahren   Krimi   entwickeln,   an   deren   Ende   10   Tore   stehen   sollten.   Den besseren   Start   erwischten   die   Gastgeber   die   bereits   nach   10   Minuten   2:0   in   Front   lagen.   Nun   aber   begannen   die   Spieler   zu kämpfen   und   konnten   in   der   22.   Minute   schaffte   man   durch Torjäger   Lennard   Hupach   den Anschlußtreffer   und   es   sollte   noch   besser kommen.   Fünf   Minuten   vor   dem   Seitenwechsel   gelang   Julian   Schlichting   der   2:2   Ausgleich.   Der   Anpfiff   zur   2.   Halbzeit   war   noch nicht   verklungen,   da   lag   der   Ball   abermals   im   Gehäuse   der   Gastgeber.   Klaus   Wille,   der   sich   an   diesem   Tage   zur   Verfügung   stellte bracht   seine   Farben   zum   ersten   Mal   in   diesem   Spiel   in   Führung.   Es   kam   aber   noch   besser.   Julian   Schlichting   erhöhte   in   der   55. Minute   sogar   auf   4:2.   Leider   konnte   man   diese   2-Toreführung   nicht   halten.   Bevor   sich   in   ´den   letzten   10   Spielminuten   die Ereignisse   überstürzten   konnten   die   Gastgeber   auf   3:4   verkürzen.   In   der   80.   Minute   entschied   der   Schiedsrichter   auf   Strafstoß   für die   Heimmannschaft,   die   sie   zum   Ausgleich   nutzen   konnten.   Jetzt   ging   das   Spielgeschehen   hin   und   her   und   5   Minuten   vor   dem Spielende   war   man   dem   Erfolg   ganz   nahe.   Marvin   Aderhold   konnte   sich   als   Torschütze   auszeichnen   und   die   erneute   Führung erzielen.   Aber   dies   sollte   noch   nicht   der   Schlusspunkt   sein.   Den   blieb   den   Gastgebern   vorenthalten,   die   sich   in   der   88.   Minute   mit dem 5:5 Ausgleich einen Punktgewinn sichern konnten, der auch dem Spielverlauf gerecht ist.
Am   kommenden   Sonntag   hat   die   Mannschaft   nach   3   Auswärtsspielen   wieder   ein   Heimspiel,   wenn   man   die   2.   Mannschaft   des   FC Westharz dem Sportplatz in der Kolonie empfängt.
S u S  T e t t e n b o r n  e. V.