SuS Tettenborn e.V.
1. Herren ist weiter auf Erfolgskurs
Die   1.   TT-Herren   des   SuS   war   in   der   vergangenden   Woche   als   einziges   Team   im   Einsatz.   In   der   Heimbegegnung   gegen   die Reserve   des   TSV   Hammenstedt   stand   man   vor   einer   schweren   Aufgabe,   zählte   die   Mannschaft   in   der   letzten   Saison   zu   den spielstärksten Teams, gegen den man 2 Niederlagen hinnehmen mußte. Diesmal sollte es ein Spiel auf Augenhöhe geben.
Die   beiden   Doppelbegegnungen   zu   Beginn   brachten   je   einen   Erfolg   für   beide   Teams.   Andre   Lüder   und   Thomas   Bock   konnten   mit einem   3:0   Erfolg   den   ersten   Pluspunkt   erringen.   Wie   die   Eingangsdoppel   verlief   auch   die   1.   Einzelrunde,   nämlich   ausgeglichen. Lukas   Friedrich   und   Klaus   Wille   verließen   mit   3-Satzerfolgen   die   Platten.   Dagegen   mußten   Andre   Lüder   und   Thomas   Bock   ihre Spiele   abgeben,   wobei   Andre   Lüder   erst   im   5.   Satz   sein   Spiel   abgeben   mußte.   So   blieb   es   dann   auch   in   der   2.   Runde.   Lukas Friedrich   konnte   sich   im   Spiel   der   beiden   Einser   in   4   Sätzen   durchsetzen   und   auch   Thomas   Bock   errand   einen   klaren   3:0   Erfolg. Andre    Lüder    und    Klaus    Wille    hatten    nicht    das    Glück    auf    ihrer    Seite    und    gaben    ihre    Matches    ab.    So    stand    es    vor    den abschließenden   Doppelspielen   5:5   unentschieden.   Diese   Runde   mußte   nun   die   Entscheidung   bringen.   Lukas   Friedrich   und   Klaus Wille   konnten   mit   einem   3:0   Erfolg   ihre   Farben   in   Front   bringen.   Nun   lag   es   an   Andre   Lüder   und   Thomas   Bock   den   Sieg   klar zumachen. Sie schafften einen 4-Satzsieg und konnten so den 7:5 Erfolg für ihre Mannschaft sichern.
Bei   3   Erfolgen   in   3   Spielen   konnte   die   Mannschaft   sich   in   der   Spitzengruppe   der   Kreisliga   etablieren   und   hofft   weiter   auf   weitere Erfolge.
S u S  T e t t e n b o r n  e. V.