SuS Tettenborn e.V.
Die 1. Herrenmannschaft verpasst im Pokal die Endrunde
Die   vergangende   Woche   brachte   für   die   3   SuS-Teams   Licht   und   Schatten.Konnte   die   2.   Mannschaft   erfolgreich   ihr   Spiel   beenden, mußte die Jugendmannschaft, sowie die 1. Herren Niederlagen einstecken.
Nach   dem   überzeugenden Auftritt   gegen   die   Reserve   des   TTC   Grün-Weiß   Herzberg,   die   man   klar   mit   7:1   besiegen   konnte,   ging   es für   die   1.   Herrenmannschaft   im   Pokal   um   den   Einzug   in   die   Endrunde   der   letzten   Vier.   Mit   dem   FC   Windhausen   empfing   man   aber einen   starken   Gegner   im   DGH.   Mit   einem   3:2   Erfolg   durch   Klaus   Wille   gelang   ein   guter   Start   in   die   Begegnung.   Am   Ende   der   1. Runde   lag   man   dennoch   nach   zwei   Spielverlusten   von Andre   Lüder   und   Uwe Aderhold   in   Rückstand.   Der   Spielverlauf   der   2.   Runde gleichte   den   der   1.   Runde.   Andre   Lüder   schaffte   mit   einem   5   Satzerfolg   noch   einmal   den   Gleichstand,   dann   aber   setzten   sich   die Gäste   entscheidend   durch.   Nach   dem   die   beiden   letzten   Spiele   der   Runde   klar   mit   3:0   an   sie   gingen,   besiegelte   die   Niederlage   von Andre Lüder das Pokalaus des SuS-Teams.
Innerhalb   einer   Woche   mußte   das   Jugendteam   zwei   knappe   Niederlagen   hinnehmen.   Wie   zuvor   in   Hörden   mußte   man   gegen   die SG   Bergdörfer   eine   4:6   Niederlage   hinnehmen.   Dabei   konnte   man   die   Partie   lange   offen   halten.   Nach   ausgeglichener   Doppelrunde konnten   Alexander   Schreiber   und   Cedric   Halbach   den   Spielverlust   von   Michel   Köttner   zu   Beginn   der   1.   Einzelrunde   in   einen Vorsprung   drehen,   der   aber   nach   der   Niederlage   von   Cedric   Bock   wieder   dahin   war.   Nun   mußte   die   2.   Runde   die   Entscheidung bringen.   Hier   hatten   die   Gäste   das   Glück   auf   ihrer   Seite.   Die   Sätze   in   den   Spielen   von   Alexander   Schreiber,   Cedric   Halbach   uns MIchel   Köttner   gingen   teilweise   knapp   aus,   mit   Vorteil   für   die   Bergdörfer,   die   sich   so   die   nötigen   Punkte   zum   Sieg   sichern   konnten. Cedrik Bock konnte sich im letzten Spiel über den Spielgewinn freuen, der aber die Niederlage nicht verhindern konnte.
Die   scheinbar   leichteste   Aufgabe   hatte   in   der   vergangenden   Woche   die   2.   Herren   des   SuS.   Gegen   Schlußlicht   TV   Pöhlde   II   war man   klarer   Favorit.   Dieser   Rolle   wurde   man   bereits   in   den   Eingangsdoppeln   gerecht.   Beide   Matches   konnten   die   SuS-Paare   für sich   entscheiden. Auch   die   1.   Runde   im   Einzel   wurde   von   den   Spielern   aus   Tettenborn   bestimmt.   Thomas   Bock,   Julian   Schlichting und   Christian   Lieberum   waren   allesamt   in   3   Sätzen   erfolgreich. Allein   Lukas   Neumann   mußte   sein   Spiel   abgeben.   Dies   sollte   aber der   einzige   Spielverlust   an   diesem Abend   bleiben,   denn   Thomas   Bock   und   Lukas   Neumann   konnten   mit   ihren   Erfolgen   die   nötigen Punkte   zum   hohen   7:1   Erfolg   erringen.   Mit   nunmehr   12:14   Punkte   rangiert   die   Mannschft   auf   dem   5.   Platz   und   hat   sich   aller Abstiegsssorgen erledigt.
S u S  T e t t e n b o r n  e. V.