SuS Tettenborn e.V.
Die Jugend findet wieder in die Erfolgsspur
Nach   zwei   Niederlagen   fand   die   Jugendmannschaft   wieder   in   die   Erfolgsspur   zurück.   Für   die   beiden   Herrenteams   gab   es   dagegen in den Spielen der letzten Woche Niederlagen.
Die    Zweite    empfing    mit    der    4.    Mannschaft    des    TTC    Förste    den    Tabellenzweiten    der    3.    Kreisklasse.    So    blieb    nur    die Außenseiterrolle.   Die   wurde   schon   nach   den   Eingangsdoppeln   deutlich,   den   beide   Matches   wurden   in   4   bzw.   4   Durchgängen verloren.   Thomas   Bock   gelang   im   1.   Spiel   der   1.   Einzelrunde   ein   glatter   3:0   Erfolg.   Was   noch   keiner   ahnte.   Es   sollte   der   einzige   an diesen Abend   sein,   denn   in   den   folgenden   Spielen   zeigte   sich   die   Überlegenheit   der   Gäste   die   die   nächsten   5   Partien   allesamt   in   3 Sätzen   gewinnen   konnten.   Lukas   Neumann   kämpfte   sich   in   seinem   Spiel   nach   0:2   Rückstand   in   den   Entscheidungssatz,   konnte diesen aber nicht für sich entscheiden, so daß die Förster Gäste mit einem 7:1 Erfolg die Heimreise antreten konnten.
Knapp   mit   4:6   mußte   die   Jugend   des   SuS   ihre   beiden   letzten   Spiele   abgeben.   Bei   der   TTK   Gittelde-Teichhütte   konnte   man   mit einer überzeugenden Leistung einen klaren 8:2 Erfolg erringen.
Nachdem   beide   Doppel   zu   Beginn   der   Begegnung   von   den   SuS- Spielern   gewonnen   wurden,   konnte   man   in   der   1.   Runde   im   Einzel weitere   Pluspunkte   durch   Alexander   Schreiber   (3:2),   Michel   Köttner (3:0)   und   Maurice   Schweiger   (3:0)   erringen.   Die   2.   Runde   brachte dann    die    Entscheidung    zu    Gunsten    des    SuS-Teams.    In    teilweise engen   Sätzen   konnten   sich   Michel   Köttner,   Alexander   Schreiber   und Maurice   Schweiger   am   Ende   mit   3:0   gegen   ihre   Gegner   durchsetzen und so die nötigen Punkte zum 8:2 Erfolg sicherstellen.
Innerhalb   von   10   Tagen   hieß   für   die   1.   Mannschaft   der   Gegner   FC   Windhausen.   Mußte   man   im   Pokal   dem   Gegner   den   Vorzug geben,   ging   es   nun   um   Punkte.   Die      Gastgeber   die   noch   Chancen   auf   den Aufstieg   haben   erwischten   mit   2   Erfolgen   in   den   beiden Eingangsdoppeln   den   besseren   Start.   Auch   die   1.   Einzelrunde   gehörte   dem   SuS-Gegner.   Lukas   Friedrich   konnte   mit   3:1   sein Match   für   sich   entscheiden.   Seine   Mannschaftskameraden   mußten   sich   ihren   Gegenüber   beugen.   Uwe Aderhold   konnte   in   seinem Spiel   einen   2.0   Vorsprung   nicht   nutzen   und   verlor   noch   im   5.   Satz.   Die   2.   Runde   brachte   dann   die   Entscheidung   für   die   Gastgeber. Andre   Lüder   schaffte   einen   3:0   Erfolg,   konnte   aber   die   2:7   Niederlage   nicht   mehr   verhindern.   Trotz   des   Spielverlustes   rangiert   die Mannschaft als Aufsteiger auf dem hervorragenden 4. Platz in der Kreisliga.
S u S  T e t t e n b o r n  e. V.