SuS Tettenborn e.V.
TT-Teams des SuS mußten erste Niederlagen hinnehmen
In   der   vergangenden   Woche   mußten   alle   3.   Mannschaften   des   SuS   zu   Punktspielen   antreten.   Dabei konnte   die   1.   Herren   auch   ihr   3.   Spiel   siegreich   beenden.   Dagegen   mußten   die   Zweite   und   Dritte   ihre Partien abgeben.
1. Herren weiter mit weißer Weste
Für   die   3.   Vertretung   war   in   Schwiegershausen   bei   der   3.   Mannschaft   nichts   zu   holen.   Konnte   man   in   der   Vorwoche   dem   Favoriten   aus Herzberg   einen   Punkt   abringen,   so   mußte   man   diesmal   dem   Gegner   mit   0:7   den   Sieg   überlassen.   Bereits   in   dieser   Woche   hat   man   die Möglichkeit bei der 4. Mannschaft von Rot-Weiß Hörden wieder in die Erfolgsspur zu finden.
Auch   für   die   Zweite   gab   es   die   erste   Saisonniederlage.   Bei   TTC   Pe-la-Ka   IV   konnte   man   langen   die   Partie   ausgeglichen   gestalten. Sowohl   die   Eingangsdoppel,   sowie   die   1.   Einzelrunde   verliefen   unentschieden.   In   der   2.   Runde   konnte   dann   der   Gastgeber   sich   einen Vorteil   erspielen,   so   das   man   nun   beide   Ausgangsdoppel   gewinnen   mußte   um   noch   einen   Punkt   zu   erringen.   Hier   konnten   Uwe Aderhold   und   Bernd   Engelmann   eine   2:1   Satzführung   nicht   verteidigen   und   verloren   ihr   Match   am   Ende   mit   2:3   und   mußten   der Heimmannschaft mit  7:4 den Sieg überlassen.
Eine   makellose   Bilanz   kann   die   1.   Herren   bisher   aufweisen.   Auch   ihre   3.   Begegnung   konnten   die   Spieler   des   SuS   siegreich   beenden. Doch    gegen    die    Reserve    des    TTC    Osterhagen    mußte    man    kämpfen    um    am    Ende    die    Punkte    in    Tettenborn    zu    behalten.    In    den Eingangsdoppeln    konnten    beide    Teams    ein    Match    für    sich    entscheiden.   Auch    die    Einzelrunde    brachten    im    oberen    und    unteren Paarkreuz   mit   2   Siegen   für   den   gastgebenen   SuS   und   den   Gast   aus   Osterhagen.   Die   2.   Einzelrunde   brachte   dann   die   Wende   für   die Erste.    Allein    Thomas    Bock    mußte    sein    Match    abgeben.    Die    restlichen    Spiele    konnten    seine    Mannschaftskameraden    für    sich entscheiden und so den Grundstein für den Gesamtsieg, den man mit einem Erfolg im 1. Abschlußdoppel sicher stellen konnte.
S u S  T e t t e n b o r n  e. V.