SuS Tettenborn e.V.
Die TT - Teams stehen kurz vor dem Saisonende
Für   die   Tischtennismannschaften   des   suS   geht   es   langsam   auf   die   Zielgerade   der   Saison.   Für   die   beiden   Herrenteams   standen   in der vergangenden Woche die vorletzten Spiele der Serie auf dem Spielplan.
Beim   Punktgleichen   TTK   Gittelde-Teichhütte   IV   mußte   die   2.   Herren   antreten.   Bernd   Engelmann   und   Bernd   Starke   konnten   sich   im 5.   Satz   in   ihrer   Doppelbegegnung   durchsetzen   und   so   die   Niederlage   des   2,   SuS-Doppels   ausgleichen.   Besonders   in   den   Spielen über   die   volle   Distanz   hatten   die   SuS-Spieler   das   Glück   auf   ihrer   Seite.   Im   unteren   Paarkreuz   der   1.   Runde   schafften   dies   Matthias Köhler   und   Christian   Lieberum   und   Bernd   Engelmann   konnte   im   oberen   Paarkreuz   den   Vorsprung   seiner   Mannschaft   erhöhen. Diesen   Vorsprung   konnte   man   nach   der   2.   Runde   behaupten.   Bernd   Engelmann   und   Matthias   Köhler   konnten   ihre   Spiele   gewinnen und   so   die   Spielverluste   von   Bernd   Starke   und   Christian   Lieberum   ausgleichen.   Die   beiden   Schlußdoppel   mußten   nun   entscheiden ob   man   beide   Punkte   mit   nach   Hause   nehmen   kann,   oder   aber   sich   mit   einem   unentschieden   begnügen   muß.   Hier   eriwswn   sich die   Gastgeber   als   besser   und   konnten   mit   2   Erfolgen   sich   noch   einen   Pluspunkt   sichern,   mt   dem   das   SuS   -   Team   vor   dem   letzten Spiel den 7. Tabellenplatz einnimmt.
Die    1.    Herrenmannschaft    empfing    zum    Derby    die    2.    Mannschaft    des    TTC    Osterhagen    im    DGH.    Das    die    Gäste    nicht    in Bestbesetzung   antraten,   merkte   man   bereits   in   den   beiden   Doppeln   zu   Beginn   der   Begegnung.   Klaus   Wille   mit   Uwe Aderhold   und Lukas   Friedrich   mit   seinem   Partner Andre   Lüder   konnten   nach   3   Sätzen   die   Spielplatte   als   Gewinner   verlassen. Auch   die   1.   Runde wurde   eine   klare   Sache   für   das   SuS-Team.   Uwe   Aderhold   mußte   zwar   seine   Partie   abgeben,   aber   seine   3   Mannschaftskollegen konnten   sich   mit   3:0   durchsetzen.   Diesen   klaren   Vorsprung   gaben   die   1.   Herren   nicht   mehr   ab.   Lukas   Friedrich   und   Andre   Lüder hatten   keine   Mühe   die   Gewinnpunkte   6   und   7   in   3   Durchgängen   zu   erringen,   so   daß   am   Ende   ein   hoher   7:1   Erfolg   zu   Buche   stand. Bei noch einem ausstehenden Spiel konnte sich die Mannschaft hinter dem Spitzentrio auf dem 4. Platz verbessern.
S u S  T e t t e n b o r n  e. V.